Wer bist Du WIRKLICH? – wenn ALLES um Dich herum zusammenbricht?

Kämpfst Du noch – oder lebst Du schon?
23/01/2018
Show all

Wir alle definieren uns ja in der meisten Zeit unseres Lebens mehr über das was wir haben, als über das was WIR SIND. Viele von uns sind mit der Konditionierung aufgewachsen  „hast Du was – bist Du was“ – „hast Du nichts – bist Du nichts“.

Doch hast Du Dir einmal Gedanken darüber gemacht, WAS bzw. WER Du wirklich bist, wenn ALLES um Dich herum, was Dir bisher eine scheinbare Sicherheit geboten hat, wegbrechen würde?

Oder bist Du vielleicht gerade in der Situation in der Du denkst, dass Du etwas verloren hast, dass Dir eine scheinbare Sicherheit geboten hat? Vielleicht Deinen Job, Deinen Partner, Dein Haus, Dein Geld oder vielleicht alles auf einmal?

Wie fühlst Du Dich – sei es bei dem Gedanken, oder, dass Du diese Situation gerade erlebst?

Angenommen, Du hast z. B. einen tollen Job, eine Familie, ein Haus und was sonst noch alles zum „normalen“ Standart dazu gehört – Ich möchte Dich gerne bitten, einmal tief in diesen Gedanken hineinzugehen und zu fühlen, welches Gefühl es in Dir auslöst wenn Du Dir vorstellst, all das zu verlieren.

Oder, wenn Du gerade in der Situation bist, dass Du einen Teil bzw. alles verloren hast – auch Dich lade ich ein, einmal ganz tief in dieses Gefühl zu gehen.

Was macht das mit Dir? – Wie fühlst Du Dich dabei?

Wenn Du in der Situation bist, dass Du Dir all das einfach nur vorstellst – kommt in Dir Angst oder gar Panik auf? Wenn ja, dann stell Dir die Frage – wer oder was bin ich denn dann noch, wenn ich ALL das verliere? Über was definiere ich mich, wenn ich keinen Job mehr habe, wenn ich mein Haus verkaufen muss, wenn mein Partner mich verlässt? WER oder WAS bin ich dann?

Und wenn Du in der Situation bist, dass Du einen Teil oder sogar ALLES schon verloren hast – wie fühlst Du Dich? Fühlst Du Dich klein, nutzlos, mutlos und vielleicht sogar als Versager?

Wenn Du den Mut hast, Dich diesen Gefühlen zu stellen, dann stell Dir, nachdem Du es gefühlt hast die Frage

Warum fühle ich mich so?

Und dann lass nach dieser Frage ALLES in Dir aufsteigen, was sich zeigen will! So kannst Du Dich selbst erkennen! Du siehst, welche Existenzängste in Dir schlummern bzw. welche Konditionierungen in Dir schlummern, die mit Deinem WAHREN ICH nicht mal ansatzweise in Verbindung stehen.

Ich weiß, aus eigener Erfahrung wie schwer es ist, sich diese Situation vorzustellen oder sie gar zu durchleben – doch ich kann Dir auch versichern, wie befreiend es ist, sich dieser Situation zu stellen 😉

Erst wenn Du GEFÜHLT hast, alles zu verlieren, weißt Du, WER Du WIRKLICH bist

Für meine Erfahrung war es offensichtlich wichtig, es als IST-Zustand zu durchfühlen 😉 Ich musste/durfte durch diese Erfahrung, ALLES zu verlieren, voll und ganz hindurchgehen. Die Anfangszeiten, als dieser Zustand eintraf fühlten sich für mich erst einmal grauenvoll an.

Bis dahin war ich ein Mensch, der sehr konditioniert war und sich sehr über das „Außen“ definierte. Ich hatte das, was der Gesellschaft so entsprach – einen Mann, 2 liebevolle und gesunde Kinder, ein Haus, ein Auto und eine Firma – die zwar nicht mir gehörte – aber die ich, so gut ich konnte, unterstütze. Obwohl ich in meinem Inneren genau wusste, dass ich eine Lüge lebe, redete ich mir Tag für Tag alles schön – und nach Außen hin schien alles perfekt zu sein.

Es kam, wie es kommen MUSSTE

Da ich nicht MEIN Leben gelebt habe und – obwohl ich es genau wusste – auch nicht bereit war, irgendetwas daran zu ändern, sorgte das Leben selbst dafür, dass ich aufwache 😉

Es hatte sich zwar lange angebahnt, doch weil ich nicht hinschauen wollte, fühlte es sich an, als wäre alles von heute auf morgen gekommen – Plötzlich war ALLES weg!

Firma bankrott – Mann weg – Geld weg – Auto weg – Haus weg – ALLES weg

Anfangs hatte ich mich total gegen diesen Zustand gewehrt. Ständig habe ich mit meinem Verstand versucht, eine Lösung zu finden. Aber irgendwann kam der Moment, als ich erkennen musste, dass ich keine Lösung habe. Dieser Moment fühlte sich für mich schrecklich an. Aufzugeben – anzuerkennen, dass ich NICHTS dagegen tun konnte. Doch dieser Moment bzw. die Zeit danach, war das WICHTIGSTE in meinem bisherigen Leben.

Ich durfte in dieser Zeit ALLES erfahren! Ich durfte erfahren, was es bedeutet, völlig in der Luft zu hängen und quasi komplett ins Leere zu springen, ohne zu wissen, ob ich aufgefangen werde oder komplett am Boden zerschmettere. Ich durfte erfahren, wie es sich anfühlt, nicht zu wissen, wovon die Lebensmittel und Rechnungen bezahlt werden sollen, ich durfte erfahren, wie es sich anfühlt, von Menschen fallen gelassen zu werden, von denen ich mir Hilfe erhofft hatte – aber auch, wie es sich anfühlt, von Menschen Hilfe zu bekommen, von denen ich es garnicht erwartet hatte. Ich durfte erkennen, wie tief die Liebe und der Zusammenhalt zwischen meinen Kindern und mir ist – oft nimmt man das als selbstverständlich hin – aber solche Situationen tragen dazu bei, dass man es wirklich fühlen und BEWUSST erkennen kann <3

Ich durfte in dieser Zeit mich SELBST erkennen, ich durfte einen Großteil meiner ganzen Konditionierungen über Bord werfen und in meine Kraft kommen, ich habe – dank dieser Zeit – ein tiefes Vertrauen ins Leben/in Gott entwickelt und erkannt, dass wir IMMER beschützt sind und IMMER –  manchmal auf WUNDERvolle Weise – für uns gesorgt wird, wenn wir vertrauen!

Es gab eine ganz bedeutende Erfahrung in meinem Leben – die in dem Moment garnicht so bedeutsam war – aber an die ich immer wieder denken musste, während dieser Zeit.

Ich hatte ca. 1 Jahr, bevor ich das alles erleben durfte, eine Weiterbildung in meiner Hypnoseausbildung gemacht. Meine Ausbilderin sagte einige Male zu mir: „Nicole – wer fliegen will, muss springen“

Mir war damals nicht wirklich klar, wie sie das meinte – heute weiß ich es 😀

In all diesen Monaten, in denen ich „scheinbar“ nichts mehr hatte, habe ich soviel bekommen. In erster Linie mein tiefes Vertrauen in das Leben – in Gott – Ich habe BEWUSST ALLES angenommen WIE ES IST und keinen Widerstand mehr geleistet und dadurch wurden mir NEUE Türen geöffnet. Meine Erkenntnis, dass ich – selbst wenn ich keine materiellen Güter mehr hätte – ein wertvoller und liebenswerter Mensch bin und das ich, wenn ich im tiefen Gottvertrauen bleibe, IMMER geführt werde und es mir an NICHTS fehlt.

Ich wünsche JEDEM Menschen, dass er dieses Gefühl einmal in seinem Leben erfahren darf

Natürlich wünsche ich keinem Menschen, dass er es wirklich durchleben muss, aber ich wünsch JEDEM Menschen, dass er dieses Gefühl einmal durchlebt – zumindest in seiner Vorstellung.

Denn es wird dazu beitragen zu erkennen, dass das, was wir an materiellen Gütern besitzen NICHTS über unseren WAHREN WERT aussagt. Wir sind soviel mehr, als das, was uns gesagt wurde und worüber wir uns definieren!

Es gibt soviele Menschen, die „scheinbar“ alles haben – sich aber INNERLICH so leer fühlen!

Egal, ob Du Millionen auf dem Konto hast oder Harz IV Empfänger bist – JEDER Mensch ist WERTVOLL! Materielle Dinge sagen NICHTS über Deinen WAHREN Wert aus! Dein WAHRER WERT liegt in Deinem Herz <3

Wahre Erfüllung habe ICH erst fühlen können, nachdem ich ALLES verloren habe

Wir machen so oft vieles vom „Außen“ abhängig!

Ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass dieser Artikel dazu beiträgt, dass DU erkennst, wie WERTVOLL Du bist – ganz gleich, wie Deine Lebensumstände gerade sind! Wir ALLE haben eine Vergangenheit, unsere Schicksale und Herausforderungen – JEDER hat seine EIGENEN Themen – bei ALLEN Herausforderungen die uns in unserem Leben begegnen – es geht IMMER nur darum, sich selbst zu finden!

Wenn Du den Mut hast, Dich auf dieses Gefühl einzulassen – oder es vielleicht gerade erlebst, dann würde ich mich wirklich von Herzen darüber freuen, wenn Du Deine Erfahrung teilst. Sei es hier in den Kommentaren oder als private/vertrauliche Nachricht an mich.

Solltest Du Dich gerade in solch einer Situation befinden und das Gefühl haben, dass Du Unterstützung brauchst, dann scheue Dich nicht und melde Dich bei mir! Schreibe mir oder rufe mich ganz unverbindlich an und wir schauen, wie ich Dich auf Deinem Weg unterstützen kann.

Alles Liebe für Dich

 

 

 

 

Erkenne, welche tiefsitzenden Glaubenssätze Dich daran hindern DEINEN Weg zu gehen

Zusätzlich erhälst Du kostenlos Tipps und Inspirationen für DEINEN Weg in ein glückliches & gesundes Leben

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch bitte in Deinen Netzwerken
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*